POPS Deutschland
POPS Deutschland
Artikel im FREIFALL Xpress von Ulrich Grude
Artikel-SOS-JOS-2018.pdf
PDF-Dokument [13.5 KB]

World Meet 2020:

in Devon, GB bei Skydive Buzz Dunkeswell

World POPS Meet 2018:

Mehr Infos: popsworldmeet

Belgium POPS Meet 2018
>> Mehr lesen

Artikel im FREIFALL Xpress (Mai 2018)
>> Mehr lesen

Neues aus Eisenach vom SOS Meet
>> Mehr lesen

 

 

Die erste Vereinigung von Fallschirmspringern über vierzig, POPS, wurde im Sommer 1966 in den Vereinigten Staaten von Amerika von Lenny Barad gegründet. Mitgliedsvoraussetzungen sind, dass eine Person einen Fallschirmsprung oder ein Tandem gemacht hat und mindestens vierzig Jahre ist.
Mittlerweile gibt es bereits in vielen Ländern rund um die Welt verteilt POPS-Verbände. Deren Mitglieder treffen sich regelmäßig um an Wettkämpfen in herkömmlichen Fallschirmsport-Disziplinen oder auch Spaß-Wettbewerben teilzunehmen. Sie treffen sich auch um Rekorde zu brechen, um alte Freunde zu sehen und um neue Freundschaften zu knüpfen.
Kleinere Gruppen innerhalb der POPS sind die SOS - Skydivers Over Sixty(Springer über sechzig), die JOS - Jumpers Over Seventy (Springer über siebzig) und die JOES - Jumpers Over Eighty Society (Springer über achtzig).
Seit 1990 kommen die POPS alle zwei Jahre zu einem Welttreffen, dem "World-Meet" zusammen.

Die bisherigen Austragungsorte waren:
- 1990 Australien
- 1993 Umatila in Florida USA, bei Skydive Orlando
- 1995 Ampuriabrava in Spanien
- 1997 Aqaba in Jordanien, mit dem Royal Jordanian Parachute Club
- 1999 Chilliwack, Kanada
- 2002 Matamata in Neuseeland
- 2004 Gruyere in der Schweiz
- 2006 Eloy in Arizona USA bei Skydive Arizona
- 2008 Toogoolawah, Australien bei Skydive Ramblers
- 2010 Reggio Emilia, Italien
- 2012 Teuge, Holland

- 2014 San Juan, Argentinien

- 2016 Eisenach, Deutschland

- 2018 Nagambie, Australien

und 2020 in Devon, GB bei Skydive Buzz Dunkeswell



 

 

POPS Deutschland

1977 fand in Deutschland das erste POPS-Treffen statt. Auf POPS Meets wird immer mehr von den Teilnehmern eine POPS Nummer verlangt.
1994 in Hoogeveen Holland beschlossen 17 deutsche Fallschirmspringer über 40, dass wir in Deutschland POPS-Nummern einführen, aber keinen Verein gründen.

Ein Freiwilliger, der die paar Nummern verteilt, wurde schnell bestimmt:

Volker

Volker Cornils

02.08.1948

Ahornweg 13

52080 Aachen

 

Kontakt:

Telefon:

+49 171 4264922

E-Mail: VolkerCornils2016@pops-d.de

Volker

springt seit 1973 aus intakten Fluggeräten, 2.000 plus Sprünge;
kein fester Sprungplatz;
Teilnehmer an 12 von 13 World POPS-Meets;
hat bis zum 31.12.2016

  • 372 POPS-Nummern
  • 145 SOS-Nummern
  • 53 JOS-Nummern
  • 9 JOES-Nummern

verteilt!


Kontakt als Top POP Deutschland hält er mit 29 POPS-Ländern Während des POPS-Wettbewerbs 2008 in Hoogeveen, Niederlande wurde Volker Cornils vom 1. Vorsitzenden der Sportfachgruppe Fallschirmsport im DAeC Eddy Theisen mit dem Otto-Lilienthal-Diplom des DAeC für mehrjährige nachhaltige Förderung des DAeC, seinen Gliederungen, der Luftfahrt und des Luftsports geehrt.
Das Mitglied des Deutschen Fallschirmsportverbandes Volker Cornils führt seit 1994 ehrenamtlich als Top-POP die beitragsfreie verbandsneutrale Nonprofit Organisation der deutschen POPS (Parachutists over Phorty Society).





Fallschirm Tandemsprung

Aktuelles

 

alle Termine 2018

Tandem

 

Tandemspringen

"You don't quit skydiving because you get old, you get old because you quit skydiving!"

"Man hört nicht auf zu springen weil man alt ist, man wird alt, weil man aufhört zu springen."

Bill Wood 1987

www.mydays.de